Gemeinschaft österreichischer Kursleiterinnen

Die Figuren ziehen Kreise

Mittlerweile zieht die Arbeit mit Biblischen Figuren auch in Österreich Kreise (wie allein ein Blick auf das Kursangebot im Terminkalender zeigt).
Die Interessensgemeinschaft der österreichischen Kursleiterinnen umfasst derzeit 21 Mitglieder.

(Kursleiterinnentreffen 2013)

Jährliche Kursleiterinnentreffen

Ein 1. Treffen der Kursleiterinnen Elisabeth WaltersdorferSr. Bernadette Wagner und Martha Leonhartsberger findet im Sommer 2003 in Heiligenkreuz am Waasen statt.

Am 3. Juli 2004 gibt es das 2. Treffen mit den neuen Kursleiterinnen (Gertraud Winkler, Hildegard Schwarzbauer, Eva Böhm, Ingrid Hohensasser, Sonja Sontacchi-Bauer) in St. Georgen am Längsee. Jährliche Zusammenkünfte zum Ideen- und Gedankenaustausch und zum Pflegen der persönlichen Kontakte und Freundschaften werden dabei beschlossen.

Beim 3. Österreichischen Kursleiterinnentreffen am 2. Juli 2005 in St. Georgen am Längsee ist die Wiener Theologin Dr. Friederike Dostal zu Gast und referiert interessante Erkenntnisse über die Bekleidung in biblischer Zeit.
Maria Eppensteiner wird als neue Kursleiterin in die Runde aufgenommen.

Klärungen

Beim 4. Österreichischen Kursleiterinnentreffen am 1. Juli 2006 in St. Georgen am Längsee werden das Verhältnis der Arbeitsgemeinschaft “Biblische Figuren Österreich” zur Schweizer VKBFS geklärt und Richtlinien für die Zugehörigkeit zur Arbeitsgemeinschaft erarbeitet. Die Mitgliedsverpflichtung gegenüber der VKBFS wird gelöst. In Zukunft entscheidet jede Kursleiterin selbst, ob sie neben der BFÖ auch Mitglied in einer weiteren Kursleiterinnengemeinschaft sein möchte.
Künftigen Kursleiterinnen soll es auch offen stehen, ob sie die Ausbildung in Schwarzenberg oder beim deutschen ABF (Arbeitskreis Biblische Figuren) machen wollen.
Als neue Kursleiterinnen werden bei diesem Treffen aufgenommen: Mag. Eva Schiffel (Wien), Sr. Irene Acher (Hall) und Sr. M. Dolores Schneider (Götzens). Sr. Bernadette Wagner und Hildegard Schwarzbauer scheiden aus der Arbeitsgemeinschaft aus.

2007/2008

Beim Kursleiterinnentreffen am 2.6.2007 wird Ilse Zierler als neues Mitglied in die Arbeitsgemeinschaft aufgenommen.

Das Kursleiterinnentreffen am 31.5.2008 findet in Baumgartenberg bei Martha Leonhartsberger statt. Dabei werden Marie Klašková, Dagmar Wurmetzberger und Sigrid Weinberger in die Österreichische Arbeitsgemeinschaft aufgenommen. Aktuell sind 12 Kursleiterinnen in der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft beheimatet.

2009

Das 7. Kursleiterinnentreffen führt uns diesmal 2 Tage lang (15./16. Mai) bei Martha Leonhartsberger in Baumgartenberg zusammen. Neben Herrn Frei, der uns wieder mit Kursmaterial aus der Schweiz beliefert, begrüßen wir als besonderen Gast auch Petr Chalupa, den Leiter des tschechischen Bibelwerkes. Marie Klašková hat in Tschechien schon eine Reihe von Kursen gehalten, die dort sehr gut angenommen werden. Da sie die bisher einzige Kursleiterin in ihrem Land ist, ist sie seit 2008 unserer Arbeitsgemeinschaft angeschlossen.

Nach dem fachlichen Austausch führt uns ein Ausflug auch in das Urgeschichtliche Freilichtmuseum Mitterberg. Dieses Keltendorf ist für unsere Arbeit insofern sehr interessant, als zeitgleich mit der Hallstattzeit in unseren Breitengraden (8. – 5. Jh. v. Chr.) im Vorderen Orient wesentliche biblische Bücher des Alten Testaments ihre Grundgestalt fanden.

Weitere Bilder von diesem Besuch findest du hier…

2010

Das Kursleiterinnentreffen 2010 führt uns am 26. Juni nach Bad Ischl zu Ilse Zierler. Als neue Kursleiterin begrüßen wir Ulla Martha Reh in unserer Mitte.
Inhaltlicher Schwerpunkt unseres Austausches ist die Beschäftigung mit dem Beduinenzelt, wobei Lisi Waltersdorfer auch ihre selbstgewebten Zeltstoffe vorstellt. Auch Herr Frei, unser Lieferant für das Figurenmaterial aus der Schweiz, ist wieder zu Gast.

2011

Gastgeber für unser Kursleiterinnentreffen vom 20.-22. Mai 2011 sind unsere Kursleiterin Marie Klašková und das Tschechische Bibelwerk in Dolany bei Olomouc (Olmütz). Besonders beeindruckt sind wir, auf welch fruchtbaren Boden die Figurenarbeit in Tschechien gefallen ist. Bei einem Treffen der Mitteleuropäischen Bibelwerke im Sommer 1998 in Brixen (Südtirol) waren Lisi Waltersdorfer als erste österreichische Kursleiterin und Anneliese Hecht (seit 1982 Referentin für Bibelpastoral im Bibelwerk Stuttgart und Verfasserin eines Buches über die Arbeit mit Biblischen Figuren) eingeladen, um die Biblischen Figuren vorzustellen. In der Folge organisierte das Österreichische Bibelwerk einen Kurs mit Lisi Waltersdorfer für TeilnehmerInnen aus Osteuropa im steirischen Haus der Stille. Mit dabei waren auch Petr Chalupa und Marie Klašková. Sie ließ sich dann in Schwarzenberg zur Kursleiterin ausbilden und hält heute als bisher einzige Kursleiterin in Tschechien bis zu 20 Figurenkurse pro Jahr im ganzen Land.

2012

Beim Kursleiterinnentreffen vom 22.-24. Juni 2012 im Haus der Stille in der Steiermark beschäftigen wir uns mit dem Thema des Kulissenbaus und erarbeiten gemeinsam Szenen für die Fotos für unseren Immerwährenden Kalender. Als neue Kursleiterin stößt Betty Lederer zu uns.

2013

Für das Treffen von 24.-26. Mai 2013 haben unsere Gastgeberinnen in Götzens, Sr. Dolores und Sr. Irene, eine phantastische Präsentation verschiedener Kopfbedeckungen und Schuhe vorbereitet, mit denen wir uns im Lauf des Treffens intensiv beschäftigen. Aus Tirol kommen auch die beiden neuen Kursleiterinnen Anneliese Hofer und Sr. Julia Neumeister. Mit Maria Neuherz kann in diesem Jahr noch eine dritte neue Kursleiterin aufgenommen werden.

2014

Vom 28.-29. März 2014 treffen wir uns bei Maria Eppensteiner in Wolfpassing zum jährlichen Erfahrungsaustausch und Basar. Als neue Kursleiterinnen werden Theresa Gasthuber und Sabine Marberger in unsere Arbeitsgemeinschaft aufgenommen. Wir haben auch die Gelegenheit einer Führung durch das Stift Melk und durch die wunderbare Ausstellung mit Biblischen Figuren in Böheimkirchen zum Thema “Liebe – List – Befreiung. Starke Frauen im AT”.

Kursleiterinnentreffen 2014

2015

Beim Kursleiterinnentreffen am 1./2. Mai 2015 bei unserer Kollegin Ulla Martha Reh in Grünbach am Schneeberg beschäftigen wir uns mit besonders aufwändigen Figuren (Könige, Hoherpriester, Soldaten).

2016

Anfang Juni 2016 führt uns das Kursleiterinnentreffen in das franziskanische Shalom-Kloster Pupping. Inhaltlich beschäftigen wir uns mit dem Bau von Tieren als Zubehör und Erweiterung der Lebenswelt Biblischer Figuren. Gabriele Seil stößt als neue Kursleiterin zu unserer Gemeinschaft.

2019

Am 26. Jänner 2019 treffen sich die Kursleiterinnen im Haus der Frau iin Linz zum Erfahrungsaustausch. 

2020

Als neue Kursleiterin stößt Elisabeth Rmoutil zur Gemeinschaft. Sie bietet auch Kurse zur Herstellung von 50 cm großen Figuren an.

Kursleiterinnentreffen 2004 mit den neuen Kursleiterinnen
Weiterbildung mit Dr. Friederike Dostal beim Kursleiterinnentreffen 2005
Kursleiterinnentreffen 2006
Kursleiterinnentreffen 2007 in St. Stefan im Rosental
Kursleiterinnentreffen 2009 mit Exkursion ins Keltendorf Mitterberg
Kursleiterinnentreffen 2010 in Bad Ischl
Kursleiterinnentreffen 2011 in Olmütz
Thema beim Kursleiterinnentreffen 2013 in Götzens: Kopfbedeckunge
Erfahrungsaustausch 2014 in Wolfpassing
Kursleiterinnentreffen 2015 in Grünbach am Schneeberg